Promo

„Küsse sind das, was von der Sprache des Paradieses übriggeblieben ist.“ Joseph Conrad

Wenn man viel liest, dann liest man auch unglaublich viel Schönes. So was wie zum Beispiel die Idee von Susanne Niemeyer in ihrem Buch: Herr Wohllieb sucht das Paradies. Im Kapitel 35, Küssen, wird darüber philosophiert, wie es wohl wäre, wenn man jede Sache, die man meint tun zu müssen, stattdessen küssen würde. Im übertragenen Sinn natürlich.

Und Sophie, die Freundin? von Herr Wohllieb probiert das gleich mental aus und küsst den Abwasch, die Sicherungskopie der Festplatte, die Frau in der Warteschleife……. und findet es interessant, wie ein einzelner Buchstabe die Welt verändern kann.

Und ich finde das auch interessant. Und das hat mich natürlich inspiriert. Und so habe ich mal ein paar Kußlisten erstellt. Da stehen jetzt also Schriftsätze drauf, Putzlumpen, Blumengießkannen, das Abtrocknen…….. und beim "tagtäglichen" Murmeltiergrußgedanken Abnehmen zu müssen, ...... ich glaube...... ich müsste mich da gleich selber küssen müssen.........

Spinne ich den letzten Gedanken weiter…….. dann würde ich mich selbst unter einer Kußlawine begraben, weil es immer wieder doch Einiges an mir gibt, was ich gerne verändern will, müßte, sollte, könnte. Ich könnts aber auch lassen. Bzw. über das Verändern anders nachdenken. Was wäre, wenn Verändern heißen könnte, ich verändere statt meiner, mein übliches Gedenke über mich…….dahingehend, dass ich einfach feststelle: der Status quo ist wunderbar. Verändern fällt aus. Ersatzlos. Gestrichen. Ich bin grad so, wie ich bin. Auch wenn das Zeitschriftenimperium saisonbedingt verstärkt meint, diesen meinen Gedanken speziell testen zu müssen, indem es den Schlamasselurgedanken einer vorzeigbaren (Bikini-)Figur in mir reaktivieren will.

Und so habe ich "in Versuchung geratend"  auf Bunte.de gelesen wie man die Bikinisaison "rettet". Und zwar mit speziell tricksenden Bauchbikinihöschen. Also hochgeschnittenen High-Waist-Bikinihosen, die - Megatipp im Text – gleich verschiedenartig gekauft werden sollen, damit man auch viel kombinieren kann. Der Artikel heißt: "Perfekter Beach look. So kaschierst du dein Bäuchlein im Bikini". Sowas klicke ich natürlich vorfreudig an. Nicht weil ich mein Bäuchlein (mit oder gerade ohne -chen) kaschieren will (ich würds lieber weghaben wollen), sondern um mich aufzuregen. Z.B. über so Sätze wie "Wo sich sonst unschöne Speckröllchen bilden könnten, hält die High Waist Bikinihose alles dort, wo es hingehört und lässt dich optisch sofort schlanker erscheinen." Ich glaube auch, dass das gelingt. Man sieht den Bauch vor lauter Hose nicht. Ein super Trick. Aber……. sogar bei schlanken Menschen rollt sich das Bäuchlein (speckig, wer kam eigentlich auf die Bezeichnung? Ich habe noch nie Speck in Rollen erworben……) ein……es sind womöglich kleinere Rollen, aber eben Rollen und das ist schrecklich NORMAL!

Das Denken, dass (Speck-)Rollen am Bauch genau da hingehören, wo sie sind……. ok, damit hätte ich jetzt ganz viele Buchstaben verändert……. aber das lohnt sich. Und seine Röllchen - egal welchen Ausmaßes -  im übertragenen Sinn zu küssen, das käme als I-Tüpfelchen oben drauf……..Und ich glaube nicht nur, sondern ich bin mir ziemlich sicher,  gerade die größeren Rollen hätten so mentale Kußattacken super notwendig. Das würde die Welt verändern. Die Welt des Abnehmens, die Welt des (Bikini-)Schlankheitswahns, die Welt des Müssens…….man würde sich gefallen, so wie man ist, man "küsste" nicht mehr unzufrieden sein…….

Herr Wohllieb, Sophie und Susanne Niemeyer wundern sich höchstwahrscheinlich wohin ich mit dem lieben "k" hingallopiert bin. Aber ich hoffe, ihnen würde der Geist dieses Anti-Veränderns gefallen.

Wie möchtest du deine Welt verändern? Reicht ein Buchstabe, oder sollen es mehr sein?

Alles ist gut

Herzlich

Celia

Bei Susanne Niemeyer lese ich mich gerade in einen Fanrausch;-) Ganz wunderbar neben Herr Wohllieb sucht das Paradies ist auch Mut ist.......Kaffeetrinken mit der Angst  Dann gibt es auch noch zwei Hefte von ihr in der Kreativheftreihe 7 Tage und zwar über Mut und Leichtsinn . Und wer noch mehr über sie wissen möchte, schaut unter…… https://www.freudenwort.de/susanne-niemeyer/

Und damit ihr mir keine grenzenlose Phantasie unterstellt;-).......den Bikinhosenbericht findet ihr unter perfekter-beach-look

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Zum Seitenanfang