Promo

Unsere tiefste Angst ist nicht, ungenügend zu sein.

Unsere tiefste Angst ist, daß wir über alle Maßen kraftvoll sind.

Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, was wir am meisten fürchten,

Wir fragen uns, wer bin ich denn, um von mir zu glauben, daß ich brillant, großartig, begabt und einzigartig bin?

Aber genau darum geht es, warum solltest Du es nicht sein?

Du bist ein Kind Gottes. Dich klein zu machen nützt der Welt nicht.

Es zeugt nicht von Erleuchtung, sich zurückzunehmen, nur damit sich andere Menschen um dich herum nicht verunsichert fühlen.

Von Marianne Williamson aus ihrem Buch "Rückkehr zur Liebe".

Liebe Alle,

damit Essen allmählich einfach nur essen wird, nicht länger etwas Problematisches, Sündhaftes, Verbotenes, wirst du hier Beiträge zu den Themen "Selbstsabotage" und "Gefühle" finden.

Selbstsabotage, weil es so wichtig ist sie zu enttarnen und Gefühle, weil es so wichtig ist sie nicht zuzuessen, sondern ihnen Raum und Platz zu geben.

Bei der Selbstsabotage möchte ich die Befürchtungen/Ängste ansehen. Von denen es so viele gibt. Die Befürchtung zuzunehmen z.B., die Befürchtung mit den eigenen Gefühlen nicht zurechtzukommen, mit der Angst perfekt sein zu müssen, mit der Angst vor Umsetzung........

Bei den Gefühlen möchte ich nicht nur die Gefühle ansehen. Denn "eigentlich" sind nicht die Gefühle das Problem, sondern der Versuch, sie nicht empfinden zu müssen.... Ich will hier viel über Ängste, Wut, Trauer und und und schreiben, damit wir uns trauen die Gefühle zu fühlen. Ich will "uns" fragen, welche Gefühle wir nicht empfinden wollen, wenn wir lieber stattdessen essen oder auch nicht essen. Ich will uns fragen, was uns zu schaffen macht, was in unserem Leben nicht im Gleichgewicht ist. Ich will uns fragen, ob wir unseren emotionalen, symbolischen Hunger kennen. Und ob wir bereit sind uns nicht klein zu machen, sondern unser "Licht" zu leben.

Du wirst hier in unregelmäßigen Abständen zu allen diesen Themen Beiträge finden. Denn wir wollen uns nicht mit Essen behandeln. Sondern mit Mit-Gefühl.

Alles ist gut!

Herzlich

Celia

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Zum Seitenanfang